Retrospektive

Ab 25,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Überblick

Mit der hier erschienenen Retrospektive wird erstmals ein repräsentativer Querschnitt der Werke Klaus Fessmanns veröffentlicht. Die abgebildeten Arbeiten des renommierten Grenzgängers zwischen Musik, Kunst und Literatur sind zwischen 1976 und 2014 entstanden.

Auf 112 Seiten mit 94 ein- bis vierfarbigen Abbildungen zeigt dieser Katalog bildhaften Klang, grafisch notierte Musik in einzelnen Werken, sowie in Zyklen, inspiriert durch und entstanden zu Werken von Giovanni Segantini, Ingeborg Bachmann, Werner Dürrson, Gertrude Stein, Thomas Bernhard, Eduard Mörike, Hugo Wolf, Gustav Mahler.

Er zeigt ferner wie die Transformation von Musik in Architektur realisiert wurde durch eine von Musik inspirierte Gesamtplanung beim Bauprojekt ‚Quartier am Turm’ in Heidelberg.

Die Musik des Ensembles Laetare mündet in eine Partiturform, notiert aus dem Denken, Wissen, Können der Gregorianik heraus und Transzendenz schaffend zu zeitgenössischer Rezipienz. Notierter Klang als bildhafte Kunst.

Leseprobe

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Retrospektive